Statik der Systeme starrer Körper mit JavaScript

Für Starrkörper und Systeme aus Starrkörpern werden die inneren Gelenkkräfte und die Lagerreaktionen bestimmt.
Da nur Gleichgewichtsbedingungen genutzt werden, müssen die untersuchten Systeme statisch bestimmt sein.

 

Zu den Modelldaten

Ein zu untersuchendes Modell wird festgelegt durch:
Wenn man die Koordinaten in der Einheit m und die Käfte in N eingibt, muss man die Lastmomente in Nm eingeben.

Zu den Ergebnissen

Alle Reaktionsgrößen werden zunächst positiv in Richtung der Koordinatenachsen angenommen.
Sind die Ergebnisse negativ, so sind die entsprechenden Reaktionsgrößen jeweils anders orientiert.
Die Kräfte an den Körpern sind die an den Körper angreifenden Kräfte an den Gelenken bzw. Anschlusspunkten.
Bei Pendelstäben wird, anders als bei den anderen Körpern, in der letzten Spalte die Stabnormalkraft ausgegeben.
Ist diese Stabnormalkraft negativ, handelt es sich um Druckstäbe, ist sie positiv, so sind es Zugstäbe.
Die Lagerreaktionen sind die von den Lagern auf das Gesamtsystem gerichteten Größen.

weitere JavaScript-Programme